«

»

Sommerloch? 5 Tipps für Selbständige für die ruhigeren Wochen

Sollte es bei Euch tatsächlich sowas wie ein Sommerloch in der Auftragslage geben, weil alle Kunden – schwupps – auf einmal in den Urlaub gefahren sind, muss es Euch trotzdem nicht langweilig werden. Vielmehr ist diese ruhigere Zeit eine willkommene Gelegenheit, den Fokus mal auf anderes als nur das Abarbeiten von Aufträgen zu legen!

1) Strategie
Gut die Hälfte von 2012 ist schon wieder rum. Zeit zurückzublicken und Halbjahresbilanz zu ziehen. Holt Euren (hoffentlich Anfang des Jahres erstellten) Strategie-/Marketingplan 2012 hervor und schaut, auf welche bereits erreichten Ziele Ihr stolz sein dürft, was noch in Angriff genommen werden muss und wohin es weitergehen soll. Sicher gab’s im vergangenen halben Jahr Impulse, mit denen Ihr die Ziele und Aufgaben anpassen und ggf. neu ausrichten wollt. Damit Ihr weiter mit Elan bei der Sache bleibt und wisst, worauf Ihr hinarbeitet!

2) Lesen und Weiterbilden
Stapeln sich bei Euch auch die Zeitschriften mit Artikeln, die man “unbedingt mal lesen” wollte? Und die Lesezeichen im Browser für allerlei Interessantes, das “unbedingt einer näheren Beschäftigung” bedarf? Dann ist jetzt die Zeit dafür! Und alles, was vielleicht doch nicht mehr so lesenswert ist – siehe Punkt 3). Wem ein bisschen “rumlesen” nicht genug ist, der erklimmt die nächste Stufe: Ein Fachbuch zu einem Thema durcharbeiten, mit dem man sich schon lange näher beschäftigen wollte. Ein paar persönliche Lesetipps rund ums Thema Marketing gibt’s im Köpfchen-Blog nächste Woche.

3) Entrümpeln
All diese Stapel um einen herum, die immer weiter wachsen… Die Schränke werden auch immer voller… Und garantiert ist eine ganze Menge dabei, was man definitiv nicht mehr braucht! Da hilft nur “Mut zur Trennung” und ab damit Richtung Altpapier, Wertstoffsammlung oder Ebay. Was für ein gutes Gefühl, wenn plötzlich wieder Lücken im Regal sind und alles so sauber und aufgeräumt aussieht!

4) “Dringendes” von der To-Do-Liste
Bestimmt habt Ihr auch irgendwo eine “Was ich bei Gelegenheit dringend tun sollte”-Liste. Da stehen bei mir so Sachen drauf wie “Mein PC-Backup effizienter organisieren”, “Anpassungen an meiner Website vornehmen” oder “Lesezeichen in meinem Browser sortieren”. Wenigstens drei Dinge von dieser Liste wären doch ein feines Ziel für die Sommerloch-Zeit!

5) Selber Urlaub machen :-)
Neben all den obigen wichtigen Punkten darf dieser auf keinen Fall zu kurz kommen – selber Urlaub machen! Oder, falls der Urlaub schon rum ist oder erst im Herbst ansteht, zumindest zwischendurch mal kleine “urlaubsähnliche” Erlebnisse schaffen à la Feierabend im Biergarten, Mittagspause am See oder einem leckeren Eis zwischendurch.

In diesem Sinne wünsche ich Euch ein erfolgreich gefülltes Sommerloch und mir, dass ich mir meine Ratschläge selbst auch zu Herzen nehme :-)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *