«

»

Bin ich zu anspruchsvoll?

Mein Anspruch an meine Arbeit ist hoch. Der meiner Kunden (berechtigterweise) meistens auch. Manchmal frage ich mich allerdings, ob ich mit diesem Anspruch zu einer kleinen Minderheit gehöre?

Beispiel 1: Ein Dienstleister im Onlinemarketingbereich trägt sich mir als Kooperationspartner an. Nettes Gespräch, man ist ja offen für neue Möglichkeiten. Danach Blick auf seine Website: Da fallen meinem (zugegebenermaßen sehr kritischen) Texterauge reihenweise orthografische Fehler auf. Eine seiner Leistungen: Facebook-Pages für Kunden. Seine eigene Facebook-Page ist allerdings erst seit ein paar Wochen online, noch fast ohne Fans und Posts und auch (vielleicht deswegen?) nicht auf seiner Website verlinkt. Ist das überzeugend, fühlt sich ein potentieller Kunde da kompetent aufgehoben?

Beispiel 2: Gestaltung einer Broschüre, mein Job sind Konzeption und Texte. Der Grafiker kam über den Kunden. Im ersten Gespräch mit ihm meine Gedanken und Ideen jenseits der Texte angebrieft, mittlerweile mehrere Korrekturschleifen durchlaufen. Mein Eindruck ist, dass mindestens so viel kreativer Input von mir kommt wie vom Grafiker selbst. Und von dem, was ich am Anfang als “Vision” vor Augen hatte, wie die Broschüre für diesen Kunden, einen hochwertigen Qualitätsanbieter, aussehen könnte, sind wir mittlerweile ein gutes Stück in Richtung “besseres Mittelmaß” runtergekommen. Schade!

Wenn sich solche Erlebnisse häufen, dann zweifle ich manchmal dran, ob es Sinn macht, dass ich bei einer Broschüre auch noch über die Wirkung des letzten i-Tüpfelchens nachdenke, dass ich jeden Text mehrmals korrekturlese, um ja keine Fehler mehr drin zu haben, dass ich will, dass bei jedem meiner Aufträge die Qualität einfach 99,9% passt?

Vielleicht bin ich ein hoffnungsloser Fall, aber ich komme immer wieder zu dem gleichen Schluss: Ich kann gar nicht anders! Und ich hoffe einfach (und kriege zum Glück zumindest manchmal auch das Feedback), dass meine Kunden das merken und honorieren!

PS: Zum Glück gibt’s nicht nur negative Beispiele: Diese Woche hatte ich mit einem Dienstleister zu tun, der alles exakt so ausgeführt hatte wie besprochen, dabei auch noch selber mitgedacht, Ergebnis somit 100% zufriedenstellend. Danke für solch aufmunternden Erlebnisse :-)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *