Immer zur Hand & wert-voll: Mein Begleiter für 2016

151208_leitgedanke2016Irgendwie ist es mir letztes Jahr so vor die Füße gefallen, dass ich mein Jahr 2015 unter einen Leitgedanken, eine Art Motto, gestellt habe. Ein Begriff, der sich im Lauf des Jahres zu einer kleinen „Wortwelt“ weiterentwickelt hat und der mich das ganze Jahr begleitet hat, beruflich wie privat.

2015 war das der Begriff „Ge-lassen-heit“, zu dem sich „los-lassen“ und „sich-auf-Neues-ein-lassen“ hinzugesellt haben. Bei ganz vielen Gelegenheiten im Lauf des Jahres hat mir diese kleine Wortwelt Richtung, Orientierung, Sinn, Gewissheit gegeben.

Wie ich gerade zu dieser Wortwelt gekommen bin? Ich glaube, man kann sagen, sie ist zu mir gekommen. Ein bisschen in sich reinhören genügt, und dann kommt was raus, was in dem Moment passt und „gebraucht“ wird. Langwieriges Grübeln und Nachsinnen nach dem perfekten Jahresmotto wird seinem unbeschwerten Charakter nicht gerecht – man darf es einfach kommen lassen.

Und so kam auch vergangene Woche der Leitgedanke für 2016 wieder ganz leichtfüßig und ohne großes Nachdenken zu mir angehüpft und ich wusste „der ist es“: „Wert-schätzung, „wert-voll“. Ich bin mal gespannt, was sich im Lauf des Jahres noch zu dieser Wortwelt hinzugesellt und in welchen zahlreichen Situationen mir der Leitgedanke wieder ein wert-voller Begleiter ist.

Lust bekommen? Dann lassen Sie doch auch einfach ganz unverkrampft einen Leitgedanken für 2016 zu sich kommen und schauen mal, wie er Sie im nächsten Jahr begleitet!