Selbsttest: „Wie gut ist mein Text?“

161006_gutetexteSie kennen das: Sie fangen an, einen Text zu lesen, z.B. auf einer Webseite, aber brechen nach kurzer Zeit ab, weil der Text „nicht gut“ ist und keine Lust zum Weiterlesen macht. Aber was für Fehler stecken eigentlich konkret hinter „nicht gut“? Und haben Sie Ihre eigenen Texte, z.B. auf Ihrer Webseite, in Ihrer Broschüre oder Ihrem Flyer, in Anzeigen, Presseinfos usw., schon mal mit genauso kritischem Blick aus der Perspektive des Lesers angeschaut?

Mit dem folgenden Selbsttest können Sie Ihre Texte prüfen – sind diese „gut“ oder springen Ihnen die Leser womöglich nach kurzer Zeit ab?

INHALT
Fokussiert sich mein Text auf ein Thema?
Komme ich vom Hundertsten ins Tausendste?

Hat mein Text eine klare Botschaft? (> Was will ich rüberbringen?)
Ist der Text eher zielloses Blabla?

Hat der Text meine Zielgruppe im Blick? (> Wer sind meine Leser? Was wollen sie wissen, was wissen sie schon?)
Schreibt der Text ohne konkrete Vorstellung vom Leser?

Liegt der Schwerpunkt im Text auf dem Kundennutzen? (> „Das bringt Ihnen…“)
Listen Sie eher selbstverliebt auf, wie toll Sie sind und was Sie alles bieten? (> „Wir, wir, wir…“)

Ist der Text inhaltlich gut strukturiert (> Zwischenüberschriften) und hat einen klaren roten Faden?
Reiht der Text eher Sätze einfach so aneinander, wie Sie Ihnen eben eingefallen sind?

Ist die Länge des Textes angenehm?
Verliert der Leser schon beim Anblick der riesigen, optisch „erschlagenden“ Textmenge jede Lust zu lesen?

SPRACHE
Ist die Sprache des Textes…

klar / kompliziert?
bildhaft / abstrakt?
ansprechend, löst sie Emotionen aus / langweilig-nüchtern?
lebendig und aktiv (> viele Verben, wenige Substantive) / trocken-passiv?
abwechslungsreich / finden sich zahlreiche Wortwiederholungen?

Sind die Sätze kurz und klar?
Muss der Leser sich durch mehrzeilige Schachtelsätze kämpfen?

Passt die Sprache zur Zielgruppe?
Wurde die Zielgruppe beim Sprachstil überhaupt nicht bedacht?

Ist die Wortwahl verständlich?
Finden sich Fachwörter ohne Erklärung und viele Fremdwörter?

Ist der Text klar und knackig formuliert?
Blähen Füllwörter den Text unnötig auf? (> Hier hilft das Blablameter)

Gibt es attraktive Zwischenüberschriften, die neugierig machen?
Ist der Text ein langatmiger Fließtext ohne auflockernde Optik?

Ist der Stil des Textes durchgängig? (> z.B. neutraler Bericht / anpreisender Werbetext; Leseransprache per Du / Sie / neutral)
Springt der Text unvermittelt zwischen Stilen, verschiedenen Formen der Leseransprache usw.?

RECHTSCHREIBUNG
Ist der Text in Sachen Rechtschreibung fehlerfrei?
Finden sich Schreibfehler, Kommafehler, womöglich grammatikalische Fehler? (> Eine Rechtschreib- und Grammatikprüfung im Textverarbeitungsprogramm oder online ist zwar ein guter Anfang, ersetzt aber nicht das Korrektorat durch einen sachkundigen Menschen!)

UNTERM STRICH
Macht das Lesen Spaß?

Und, wie fällt Ihr Ergebnis aus? Wenn Sie Optimierungsbedarf erkannt haben und sich das nicht selber zutrauen, rufen Sie mich gerne unverbindlich an. Oder Sie sind noch unsicher? Gerne prüfe ich Ihren Text und gebe Ihnen Tipps zur Verbesserung!

Fragen Sie mich unverbindlich an!