Leitgedanke 2019: Balance

Mittlerweile ist er liebgewordene Tradition, mein Leitgedanke, der mich durchs Jahr begleitet. Dieses Jahr kommt er mitten aus meiner momentanen Lebensrealität und dem, was mir da vielleicht manchmal fehlt: die richtige BALANCE.

Klar, das Leben und der Alltag sind vollgepackt, mit zwei kleinen Kindern und Hausbau allemal, und es gibt immer mehr zu tun, als man schaffen kann. Doch gerade deshalb möchte ich 2019 drauf schauen, dass es mir besser gelingt, trotz aller vielfältigen täglichen großen und kleinen Aufgaben das Leben für mich in BALANCE zu halten, und zwar in vielerlei Hinsicht:

  • Neben Zeit für die Kinder bzw. die Familie auch immer wieder Zeit für mich selbst
  • Neben vollgepackten langen Tagen auch genügend nächtlichen Schlaf
  • Neben den Alltagsverpflichtungen von Haushalt und Kindern wieder mehr evari-Projekte, die mir Spaß machen
  • Neben viel Alltagstrott regelmäßig sportliche Bewegung und Draußensein

Balance = Gleichgewicht = Ausgewogenheit bedeutet für mich, die eher „lästige“ Seite auf der Waage gerne und positiv anzunehmen, weil sie durch die freudige Seite ausgeglichen wird. Kein Yin ohne Yang, keine Höhen ohne Tiefen.

Ich denke, wir können selbst viel tun, um diese Ausgewogenheit und Balance in unserem Leben zu erreichen: Der erste Schritt ist das Bewusstmachen, wo wir gerade aus der Balance sind. Und dann zu erspüren, wo wir nachhelfen können, um die Waage wieder besser ins Gleichgewicht zu bringen. Und im nächsten Schritt sollten wir das dann auch tun! Nicht zuletzt spielt sich Balance auch in unserem Kopf ab. Ich werde noch mehr versuchen, meinen Frieden damit zu schließen, dass es diese beiden Seiten der Waage immer nur gemeinsam gibt :-)

Ich wünsche Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, ein auswogenes Jahr 2019, in dem sich die Waage bestenfalls immer wieder zur freudigen Seite neigt!