Schlagwort: Marketing

Mitarbeiter gesucht: So bewerben sich die Richtigen

Kürzlich ging eine außergewöhnliche Stellenanzeige durch die Sozialen Netzwerke: Ein Unternehmen suchte in tiefstem Dialekt nach einem „Baggor-Fahror“ und einem „Laschdwaga-Fahror“. Diese Stellenanzeige hat geschafft, was vielen nicht gelingt: Aufmerksamkeit zu erzielen und dem Unternehmen einen einzigartigen Charakter zu geben.

Mehr >>

Marketingberater: Das Geld kann man sich sparen, oder?

Immer wieder frage ich mich: Warum wird Marketing von vielen Unternehmern „zweitklassig“ behandelt? Man hat – gerade als kleineres Unternehmen, das die Ressourcen nicht inhouse abdecken kann – ganz selbstverständlich einen Steuerberater für Buchhaltung und Jahresabschluss, einen Finanzberater, wenn’s um Finanzierung und Investitionen geht, aber einen Marketingberater…? Bei vielen Unternehmen Fehlanzeige – kein Mehrwert?

Mehr >>

„Strategie mach ich morgen…“

Strategieüberlegungen und Marketingplanung lassen sich leicht von heute auf morgen (und von morgen auf übermorgen) verschieben. Denn es beschwert sich ja keiner – ganz im Gegensatz zu einem Kundenauftrag, der nicht termingerecht fertig wird. Gerade Einzelunternehmer und Freiberufler kennen das sicherlich. Allerdings sollte dieser fehlende Druck Sie nicht dazu verleiten, Strategie- und Marketingthemen immer weiter …

Mehr >>

Marketing positiv: Der letzte Eindruck bleibt hängen

Vor zwei Jahren hatte ich mich mit dem Abschluss einer privaten Altersvorsorge beschäftigt und dazu von mehreren Anbietern Informationen angefordert. Ein Anbieter (dessen Angebot nicht zum Zug kam) schickte mir seitdem immer wieder postalische Werbung zu allerlei Versicherungen zu. Beim letzten Brief war ich des Altpapiers überdrüssig und beschloss, mir die Mühe zu machen und …

Mehr >>

Sich selbst-bewusst verkaufen: Das Marketingfundament für Trainer, Coaches und Berater

Als Trainer, Coach oder Berater hat man ein Problem (glauben zumindest viele Angehörige dieser Berufsgruppen): Man gehört zu einem großen, schwer eingrenzbaren Markt, auf dem sich zwischen Topleuten am einen Ende und Möchtegerns am anderen Ende eine Vielzahl von Kollegen tummelt, die alle ihre Sache ganz ordentlich machen und die alle ein Stück vom Kuchen …

Mehr >>